Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Gebiete des Deutschen Ordens im Heiligen Land

Herrschaft Schuf

Die Herrschaft lag im Königreich Jerusalem und wurde 1170 aus der Grafschaft Sidon gelöst, deren Vasall sie war. Julian Garnier verkaufte sie 1256 an den Deutschen Orden.

 

Herrschaft Scandaleon

Die Herrschaft lag im Königreich Jerusalem und war seit 1116 eine Krondomäne. Seit 11.48 eine eigene Herrschaft, verkaufte Wilhelm von Mandelée diese 1280 an den Deutschen Orden. Guido und Peter von Mandelée, die Brüder des letzten Herren von Scandaleon, waren Ritterbrüder im Deutschen Orden.

 

Herrschaft Toron Ahmud

Die Herrschaft war eine Vasall der Herren von Toron und gehörte zur Grafschaft Beirut. Johann von Ibelin verkaufte sie 1266 an den Deutschen Orden, doch wurde sie 1266 von Mamelucken erobert.