Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Kommende Balga

 

- Geschichte

- Komture

- Bilder

 

 

Kommende Balga

Meistertum Preußen

Bistum Ermland

Land: Deutscher Orden

 

I. Geschichte

Die 1239 erstmals erwähnte Kommende umfasste einen Komtureibezirk mit 16 Pflegeämtern1. Seit 1250 mit einem Komtur belegt, blieb die Burg bei den Aufträgen zwischen 1260 und 1273 uneinnehmbar. In den 70er und 80er Jahren umfangreich erneuert und erweitert2, zählte der Konvent 1437 24 Ordensbrüder3. In späteren Jahren zählt der Konvent, der 1499 aufgehoben wurde, durchschnittlich 12 Mitglieder. Der Komtur war seit der Kitte des 14. Jahrhunderts Vogt von Natangen und ab 1451 auch Oberster Trappier des Ordens. Von 1525 war die Kommende der Sitz des evangelischen Bischofs Georg von Polentz, dem Albrecht von Brandenburg-Ansbach diese mit ihren Einkünften verliehen hat4.

 

II. Komture5

Meingot (1250-1251)
Werner von Battenberg (?-1257)
Bertold von Nordhausen (1258-1261)
Dietrich Rot (1262-?)
Heinrich (1268-?)
Dietrich (1276-1277)
Berlewin (1278-?)
Helwig von Goldbach (1280-?)
Dietrich von Speyer (?-1284)
Hartung (1284-1285)
Bertold von Brühaven (1288-1289)
Heinrich von Dubyn (1289-1291)
Heinrich von Zuckschwert (1291-1295)
Siegfried von Rechberg (1296-1300)
Heinrich von Isenberg (1300-1303)
Heinrich von Plötzke (1304-1307)
Heinrich von Isenberg (1308-1315)
Günter von Arnstein (1320-1321)
Albert von Ora (1322-?)
Dietrich von Altenburg (1325-1331)
Heinrich Reuß von Plauen (1331-?)
Heinrich von der Mauer (1332-1337)
Dietrich von Speyer (1337-1341)
Winrich von Kniprode (1342-?)
Dietrich von Blumenstein (1342-1346)

Siegfried von Dahenfeld (1346-?)
Ortolf von Trier (1346-1348)
Eckehard Kulling (1349-1353)
Werner von Rundorf (?-1354)
Henning Schindekopf (1354-1360)
Ulrich Fricke (1361-1371)
Gottfried von Linden (1372-1374)
Dietrich von Elner (1374-1382)
Marquard von Larheim (1382-1383)
Friedrich von Egloffstein (1383-1387)
Arnold von Burgeln (1387-1392)
Konrad Graf von Kyburg (1392-1396)
Ulrich vorn Jungingen (1396-1404)
Johann Graf von Sayn (1404-1410)
Friedrich Graf von Zollern (1410-1412)
Ulrich Zenger (1412-1418)
Helferich von Drahe (1419-1424)
Jost von Strupperg (1425-1431)
Heinrich von Sebenrode (1431-1432)
Erasmus von Fischborn (1432-1437)
Tammo Wolf von Sponheim (1437-1440)
Heinrich Reuß von Plauen (1440-1441)
Eberhard von Wiesentau (1441-1452)

 

Komture als Oberste Trappiere
Heinrich Zoller von Richtenberg (1352-1459)
Siegfried Flach von Schwarzburg (1459-1481)
Erasmus von Reitzenstein (1481-1488)
Hieronymus von Gebsattel (1488-1495)
Heinrich Reuß von Plauen (1496-1499)

 

1 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 200

2 http://mitglieder.ostpreussen.de/balga/index.php?id=621 (24.07.2011)

3 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 390

4 http://mitglieder.ostpreussen.de/balga/index.php?id=621 (24.07.2011)

5 http://mitglieder.ostpreussen.de/balga/index.php?id=621 (24.07.2011)

Bildergalerie