Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Kommende Gruitrode

 

Ballei Aldenbiesen

Bistum Lüttich

Land: Deutscher Orden

 

I. Geschichte

Am 18. Dezember 1416 kaufte der Landkomtur von Aldenbiesen, Ivan von Cortenbach, die Herrschaft Gruitrode1, wie auch die gleichnamige Burg, dem Grafen von Loon ab2. Schon 1417 erbaute der Deutsche Orden, der auch die Pfarrrechte in Gruitrode besaß, eine neue Kirche und weihte sie der heiligen Gertrudis3. Nachdem die Kommende von Vucht nach Gruitrode verlegt worden war4, begegnet uns 1417 auch erstmals ein Komtur in Gruitrode5. 1432 verkaufte der Landkomtur, der zugleich auch Herr von Gruitrode war, drei Dörfer an den Erzbischof von Köln, der ihn hierfür aus allen Lehenspflichten entließ6. Eine Fehde zwischen den Herren von der Mark und den Herren von Ahrenberg führte 1483 zu einer Verwüstung der Kommende7. Die schlechte Wirtschaftslage ermöglichte einen Neubau erst ab 1536, nun jedoch als eine Wasserburg, deren Kanäle von der Itterbeek gespeist wurden8. Wurde die Burg bereits 1568 fertig gestellt9, so dauerte es bis zur Vollendung der Wirtschaftshöfe noch bis 1573. Doch schon kurz darauf konnte die Kommende ihre größte wirtschaftliche Blütezeit erleben und 1610 einen Großteil zum Erwerb der Kommende Ordingen beitragen. Im Jahre 1652 durch meuternde Truppen des Karl von Lothringen eingenommen, gelang eine Rückeroberung erst zwei Jahre später, wobei deutsche Hilfstruppen in Anspruch genommen werden mussten. Die nun notwendigen Restaurierungs- und Renovierungsarbeiten wurden umgehend vorgenommen. Die verbleibenden Jahrzehnte waren eine Zeit des Niedergangs. Nur noch selten durch einen Komtur bewohnt, gerieten die Gebäude in einen schlechten Zustand. 1801 wurde die Kommende dann säkularisiert10.

 

II. Komture

Johann von Gulpen (1490-1502)

Lucas van Nuynheim (1502-1516)

Vakant 1516-1550

Willem van Groesbeek (1550-1555)

Vakant 1555-1564

Johann von Zievel (1564-1567)

Vakant 1567-1576

Johann von Reuschenberg (1576-1588)

Vakant 1588-1590

Johan Steinhuysen (1590-1594)

Vakant 1594-1597

Hendrik Willem von Holtrop (1597-1598)

Edmond Huyn van Amstenraedt (1598-1601)

Vakant 1601-1603

Willem von Cortenbach (1603-1606)

Johann von Eynatten zu Opsinnich (1606-1624)

Johann Raitz von Frentz (1624-1631)

Dietrich Stefan von Reuschenberg (1631-1634)

Heinrich Schenk von Nideggen (1634-1653)

Johan Adrian van Bilandt (1653-1667)

Hendrik van Wassenaar tot Warmont (1667-1683)

Bertram Wessel von Loe zu Wissen (1683-1688)

Vakant 1688-1715

Johann Hermann Spies von Büllesheim (1715-1721)

Philipp Emmerich von Eltz und Uttingen (1721-1729)

Johann Caspar von Hillesheim zu Ahrental (1729-1734)

Jacob Ferdinand Spies von Büllesheim (1734)

Anton Eusebius Truchsess von Wolfegg (1736-1740)

Vakant 1740-1742

Franz Theodor von Rump zu Crange (1742-1751)

Raimund Casimir von Lamberg (1751-1757)

Clemens August von Plettenberg (1757-1762)

Caspar Anton von Belderbusch (1762-1766)

Lothar Franz von Horneck (1767-1770)

Franz Johann von Reischach (1770-1776)

Heinrich Adam von Eyb zu Neudettelsau (1776-1781)

Theodor Franz de Croix d'Heuchin (1781-1791)

Heinrich Johann von Droste zu Hülshoff (1791-1794)

Heinrich August Marschall von Ostheim (1794-1801)

 

1 Siehe http://www.gruitrode.net/cms/geschiedenis/erfgoed-de-commanderij-van-gruitrode (25.07.2011)

2 Siehe https://inventaris.onroerenderfgoed.be/erfgoedobjecten/86194 (02.06.2019)

3 L. Smets, Die hl. Gertrudis., in: Ritter und Priester. Acht Jahrhunderte Deutscher Orden in Nordwesteuropa, Aldenbiesen 1992, S. 54

4 Siehe https://inventaris.onroerenderfgoed.be/erfgoedobjecten/86194 (02.06.2019)

5 Leden van de Duitse Orde in de Balije Biesen, Bilzen 1994, S. 172

6 Siehe https://inventaris.onroerenderfgoed.be/erfgoedobjecten/86194 (02.06.2019)

7 Siehe http://www.gruitrode.net/cms/geschiedenis/erfgoed-de-commanderij-van-gruitrode (25.07.2011)

8 Siehe https://inventaris.onroerenderfgoed.be/erfgoedobjecten/86194 (02.06.2019)

9 Siehe http://www.gruitrode.net/cms/geschiedenis/erfgoed-de-commanderij-van-gruitrode (25.07.2011)

10 Siehe https://inventaris.onroerenderfgoed.be/erfgoedobjecten/86194 (02.06.2019)

 

Kommende Gruitrode;
aus: http://www.gruitrode.net/cms/album/foto/commanderij-gruitrode-oud-3 (11.07.2013)Kommende Gruitrode; aus: http://www.gruitrode.net/cms/album/foto/commanderij-gruitrode-oud-3 (11.07.2013)