Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

 

Kommende Krankow

 

Kommende Krankow

Landmeistertum Livland

Bistum: Ratzeburg

Land: Mecklenburg

 

Von den Schwertbrüdern hatte der Deutsche Orden umfangreichen Besitz um Krankow, bei Wismar, übernommen. Diesen konnte er noch ausdehnen und eine Kommende errichten1, welche dann ab 1268 genannt ist und in dieser Zeit aus dem Komtur, dem Altkomtur und vier Priesterbrüdern bestand. Obwohl die Kommende in den kommenden Jahren sechs Dörfer, sechs Hufen Land in Friedrichshagen und 1330 einen Hof zu Wismar erwarb, verkaufte der Orden 1355/56 den ganzen Besitz für 1.000 Mark Silber an Marquard Store2.

 

1 Klaus Militzer Die Geschichte des Deutschen Ordens, Stuttgart 2005, S. 82

2 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 160