Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

 

Kommende Kromau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ballei Böhmen

Bistum Olmütz

Land: Markgrafschaft Mähren

 

I. Geschichte

Wird die Kirche zu Kromau bereits 1237 im Besitz des Ordens erwähnt, so finden wir in den Jahren 1294, 1306 und 1367 auch die Erwähnung eines Komturs. 1384 gehörten der Kommende vier Ordensbrüder und drei weltliche Kapläne an1. Auch besaß die Kommende 1382 60 Schweine, 24 Rinder und vier Rinder2. Zur Kommende gehörte auch ein Hospital3.

 

II. Komture

Franz von Belina (erw. 1408)4

 
 1 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 103
2 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 47
3 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen, Bad Godesberg 1967, S. 16
4 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 143