Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Kommende Methone

Kommende Methone

Ballei Romanien

Bistum:

Land: Fürstentum Achaia, Republik Venedig

 

Die Kommende, welche im Einflussgebiet der Venezianer lag, war lange Zeit die letzte Kommende der Ballei. Bereits 1450 klagt ein Bruder darüber, dass der Deutschmeister nur ungeeignete Brüder sende, welche in Deutschland nicht tragbar und auch nicht von Adel seien1. 1325/26 kam es zu Streitigkeiten zwischen dem Deutschen Orden und der Republik Venedig, bei welcher die Republik alle Güter der Kommende zu beschlagnahmen droht. Schließlich lenkte der Orden ein und stand bei zukünftigen Konflikten stets auf der Seite der Republik2. Noch in den Jahren 1486 und 1494 von deutschen Pilgern besucht3, eroberten im Jahre 1500 die Türken die Stadt und die Kommende ging verloren4.

 
1 Klaus Militzer Die Geschichte des Deutschen Ordens, Stuttgart 2005, S. 177
2 Udo Arnold, Deutscher Orden und Preußenland, Marburg o. J., S. 216
3 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 67-68
4 Klaus Militzer Die Geschichte des Deutschen Ordens, Stuttgart 2005, S. 177