Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

 

Kommende Middelburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Ballei Utrecht

Bistum Utrecht, Bistum Middelburg (1570-1574), Erzbistum Utrecht (ab 1574)

Land: Grafschaft Zeeland, Republik d. Vereinigten Niederlande (ab 1581)

 

Seine ersten Güter in Middelburg erhielt der Orden 1248 durch die Schenkung einiger Bürger1. Nachdem der Orden 1284 die Peterskirche von Graf Floris V. von Holland erhalten hatte2, auch Nordmünster genannt, verlegte man die Kommende von Zandvoort in die Stadt3. Dies war möglicherweise im Jahre 12494. Schon 1451 wurde sie von nur noch einem Priesterbruder bewohnt5. Noch vor 1651 wurde die Kommende von den Generalstaaten säkularisiert und eingezogen6.

 

1 Klaus Militzer Die Geschichte des Deutschen Ordens, Stuttgart 2005, S. 51

2 Johannes A. de Mol, Deutscherren und Johanniter im Bistum Utrecht und ihre Pfarreien, in: Zenon Hubert Nowak, Ritterorden und Kirche im Mittelalter, Torun 1997, S. 117

3 Klaus Militzer Die Geschichte des Deutschen Ordens, Stuttgart 2005, S. 51

4 Bernhard Demel, Unbekannte Aspekte der Geschichte des Deutschen Ordens, Wien 2006, S. 23

5 J. A. Mol, De Friese Huizen van de Duitse Orde, Ljouwert 1991, S. 260

6 Bernhard Demel, Unbekannte Aspekte der Geschichte des Deutschen Ordens, Wien 2006, S. 41