Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

 

Kommende Pilsen

 

Geschichte

Komture

Pröpste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ballei Böhmen 

(Erz-) Bistum Prag

Land: Königreich Böhmen

 

I Geschichte

In Pilsen besaß der Orden seit 1224 ein Hospital, an welchem er eine Kommende begründete1, wie auch eine Pfarrei. Im Jahre 1382 gab es zwei Konvente, den Kommendenkonvent mit vier Ordensbrüdern und den Pfarrkonvent mit zwei Ordensbrüdern. Auch nannte die Kommende zwei Gutshöfe ihr Eigen2. Bis 1402 gab es dann nur noch einen Konvent, in welchem zu dieser Zeit sieben Ordensbrüder lebten. Hierzu gab es noch einen Kaplan, welchem die Predigt in böhmischer übertragen war3. Noch vor 1404 wurde das Spital zur Propstei erhoben4. Im Jahre 1534 lebte hier mit Matthäus Schwihowski der letzte Ordensbruder der Ballei als Pfarrer der Ordenskirche und bekam im genannten Jahr durch den päpstlichen Legaten das Recht der Pontifikalien verliehen5.

 

II Komture

Nikolaus von Falkenau (1384)6

Wenzel (erw. 1408)7

 

III Pröpste

Albrecht (erw. 1404)8

Leonhard (erw. 1406)9

 
1 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen, Bad Godesberg 1967, S. 14
2 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 46-47
3 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 99
4 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 119
5 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 33
6Libor Jan, Zu den Beziehungen zwischen der Deutschordensballei Böhmen, dem Böhmenkönig und dem Hochadel, in: Herrschaft, Netzwerke und Brüder des Deutschen Ordens in Mittelalter und Neuzeit, Weimar 2012, S. 116
7 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 146
8 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 119
9 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 126