Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Kommende Ragnit

 

- Geschichte

- Komture

- Bilder

 

Meistertum Preußen

Bistum Samland

Land: Deutscher Orden

 

I. Geschichte

Die Burg wurde 1289 erobert1und von 1397 bis 1409 von einer Holz- zu einer Steinburg ausgebaut2.Seit 1410 eine Kommende3, beschränkte sich der eigentliche Bereich der Kommendenkommunität auf einen Wohnraum von weniger als 60 qm², in welchem sich zudem Kapelle und Kapitelsaal befanden4. Der Kommende unterstanden auch die Burgen Tilsit und Labiua5.

 

II. Komture

Bertold Bruhaven (1289)

Ernko (1290)

Konrad Stange (1291-1293)

Ludwig von Liebenzell (1294-1300)

Wolrad von Lödla (1302-1307)6

Karl von Trier (erw. 1312)7

Dietrich von Altenburg (1323-1325)8

Albert von Oer (1325-1327)9

Heinrich Dusemer (1329-1333?)10

Konrad von Erlichshausen (1425-1432)11

Erhart Pferdsfelder (erw. 1449)

Konrad von Nothaft (1486-1490)

 

1 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 201
2 http://wiki-de.genealogy.net/Ragnit (12. Mai 2015)
3 http://wiki-de.genealogy.net/Ragnit (12. Mai 2015)
4 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 437
5 http://wiki-de.genealogy.net/Ragnit (12. Mai 2015)
6 http://pl.wikipedia.org/wiki/Komturzy_ragnety_ragnetyńscy
7 Udo Arnold, Die Hochmeister des Deutschen Ordens 1190-1994, Marburg 1998, S. 64
8 Udo Arnold, Die Hochmeister des Deutschen Ordens 1190-1994, Marburg 1998, S. 70
9 http://pl.wikipedia.org/wiki/Komturzy_ragnety_ragnetyńscy
10 Udo Arnold, Die Hochmeister des Deutschen Ordens 1190-1994, Marburg 1998, S. 81
11 Udo Arnold, Die Hochmeister des Deutschen Ordens 1190-1994, Marburg 1998, S. 128-129

 

Bildergalerie