Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Kommende Astian

 

Kommende Astian

Ballei Lamparten

Bistum:

Land:

 

Bei der Kommende Astian, im Italienischen auch Stigliano genannt, handelte es sich um eine Schenkung des Avantius von Stigliano, der 1282 im Hochmeisterpalast zu Akkon dem Deutschen Orden Burg und Stadt Stigliano, wie auch Ländereien in Treviso und Padua, übertrug. Doch kaum zurück in Italien, begann Avantius seine Schenkung anzufechten, so dass der Orden erst nach langen Prozessen im Jahre 1321 in den ungestörten Besitz Astians kam1. 1451 wurde der Konvent von zwei Ritterbrüdern bewohnt2.

 

1 Klaus Militzer, Die Geschichte des Deutschen Ordens, Stuttgart 2005, S. 40
2 Kurt Forstreuter, Der Deutsche Orden am Mittelmeer, Bad Godesberg 1967, S. 154