Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Liturgie

Die verschiedenen Messriten

 

Westriten

Ostriten

Entwicklung

Verschiedenes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Aufbau einer Orthodoxen Kirche

  Aufbau einer Koptischen Kirche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 - W e s t e n -

Römischer Ritus

Gallikanischer Ritus

Vortridentinischer Ritus

Germanusliturgie

Tridentinischer Ritus

 

Neuer Römischer Ritus

 
   

Ausformungen des Römischen Ritus

Gallikanisch-Römische Mischformen

Sarum-Usus

Gallikanischer Ritus

      - Hereford-Usus (X)

Missale Coloniense

      - Durham-Usus

Keltischer Ritus

      - York-Usus (Texte)

Mozarabischer Ritus

Nidaros-Usus

Ambrosianischer Ritus

Zairischer Ritus

Dominikaner Ritus

Englischer Ritus

Karmeliter Ritus

Ritus von Lyon

Deutschordens Ritus

Ritus von Braga

 

 

Es gab unzählige verschiedene Riten innerhalb Kirche des Westens. Ihre Unterschiede waren jedoch so gering, dass sie kaum ins Gewicht fielen. Alle verwandten das Römische Hochgebet, wobei es in den Texten geringe Variationen gab. Der offensichtliche Unterschied lag im Bereich Gallikanisch-Römischen Mischriten, bei welchen der Kelch bereits nach der Lesung bereitet wurde. Ansonsten war es die eine oder andere Handhaltung oder Verneigung. Was jedoch schwerer ins Gewicht fiel, dass waren die variierenden liturgischen Kalender und Gebräuche im Bereich des Stundengebetes.

Darstellung einer mittelalterlichen Messe nach skandinavischem Messbuch

           Rekonstruktion einer Messe des 15. Jahrhunderts in einer skandinavischen Dorfkirche 

 

 - O s t e n -

Eigenständige Liturgien

Anaphoren                                    

Basiliusliturgie

Cyrillusliturgie

Chrysostomosliturgie

Gregoriusliturgie

Syrische Liturgie / Jakobsliturgie

 

Armenische Liturgie

 

Assyrische Kirche des Ostens

 

 

- Entwicklung und Zuordnung der Liturgien -

Ihren Ursprung besitzen die verschiedenen Liturgien in den großen Patriarchalsitzen Rom, Alexandrien und Antiochien. Sie hatten hier prägende Kräfte und eine große Ausstrahlung. In ihnen entwickelten sich eigene Liturgie- oder Ritusfamilien, welche ihren Ursprung in regionalen Begebenheiten und Traditionen hatten. Gerade in den großen Patriarchaten kann man diese Regionalisierung besonders erkennen.

Westsyrisch (Antiochia): Maroniten, Syrer, Malankaren
Ostsyrisch: Chaldäer, Syro-Malabaren
Byzantinisch: Orthodoxe
Armenisch: Armenier
Alexandrinisch: Kopten, Eriträer

 

 

- Verschiedenes -

Göttliches Offizium (Syrisch-Orthodox)

Mönchsweihe (Syrisch-Orthodox)

Göttliches Offizium (Kopten)

Göttliches Offizium (Malankara)

 

Nordafrikanische Liturgie (PDF)