Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Kommende Deutschbrod

 

Geschichte

Komture

Siegel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ballei Böhmen

(Erz-) Bistum Prag

Land: Königreich Böhmen

 

I. Geschichte

Ursprünglich eine Filiale von Drobowitz, schenkten die Herrn von Neuhaus dem Orden zwei Dörfer, die 1255 aber gegen die Pfarrkirche von Neuhaus und verschiedene Güter getauscht wurden. Zwischen 1261 und 1372 mit Komturen belegt, besaß die Kommende auch ein Hospital. Als die Herren von Neuhaus der Kommende ihre Patronate überließen, konnte der Orden, der nun in einen Erbstreit eintrat, nur die Kirchen zu Bauenschlag und Riegerschlag in Besitz nehmen1. Spätestens seit 1326 verfugte die Kommende auch über eine eigene Schule2. 1382 mit einem Konvent von fünf Ordensbrüdern belegt, besaß sie zu dieser Zeit eine Landwirtschaft mit 71 Schweinen, 18 Schafen, 12 Rindern und sieben Pferden3. Während der Hussitenkrieg stellte sich die Kommende, gemeinsam mit dem Patriziat der Stadt, auf die Seite von Kaiser Sigismund4.

 

II. Komture

Albrecht (erw. 1383)5

Ulrich (?-1411)6

Niklas (1411-?)7

 
Siegel des Komturs von Deutschbrod.Siegel des Komturs von Deutschbrod.
 
 
1 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß derGeschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 100-101
2 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß derGeschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 448
3 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 46
4 http://de.wikipedia.org/wiki/Havličkův Brod (2. Oktober 2010)
5 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 29-33
6 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 152
7 Josef Hemmerle, Die Deutschordens-Ballei Böhmen in ihren Rechnungsbüchern 1385-1411, Bad Godesberg 1967, S. 152