Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Kommende Laibach

Kommende Laibach

Ballei Österreich

Patriarchat Aquileja, Bistum Laibach (1461)

Land: Herzogtum Krain

 

Eine erste Erwähnung findet die Kommende im Jahre 1250, welche am 17. September 1277 ein ganzes Stadtteil erwarb1. Dem Kommendenkonvent gehörten 1410/11 je zwei Ritter- und Priesterbrüder an2. Der Kommende Laibach unterstand die bereits 1268 belegte Kommende Tschernembl, die erst im 14. Jahrhundert selbständig wurde3.

 

1 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 94-95

2 Marian Biskup, Visitationen im Deutschen Orden im Mittelalter. Teil I, Marburg 2002, S. 64

3 Bernhard Demel, Der Deutsche Orden in Osterreich; in: Pfarrblatt Dompfarre St. Stephan, Wien 2005

Bildergalerie