Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

www.damian-hungs.de

Kommende Straßburg

KOMMENDE  STRAßBURG

Ballei Elsass-Burgund

Bistum Straßburg

Land: Reichsstadt Straßburg, Frankreich (ab 1681)

 

I. Geschichte

Seit 1215 besaß der Deutsche Orden Besitz in der Stadt1, wo 1273 erstmals ein Komtur belegt ist2. Zählte der Konvent 1410/11 sieben Priester- und drei Ritterbrüder3, 1414 drei Ritter- und vier Priesterbrüder4, so waren es 1451 nur noch vier Priesterbrüder5. Mit einem Jahresertrag von 150.000 Mark verfügte die Kommende wohl über umfangreiche Besitzungen, welche jedoch bereits im ausgehenden 14. Jahrhundert durch Kriegswirren in starke Mitleidenschaft gezogen wurden6. Nachdem die Stadt, nach dem Frieden von Münster, unter die Herrschaft des Königs von Frankreich kam, überließ Ludwig XIV. die Kommende im Dezember 1672 dem Lazarusorden7.

 

II. Komture

Heinrich von Rickenberg (erw. 1361)8

Konrad von Kalemund (erw. 1369)9

Franz Senno (1386-1392)10

Johann Werner Hundbiß von Waltrambs (1629)11

Philipp Albrecht von Berndorf (1635)12

Franz Johann von Rainach (1682)13

Georg Friedrich Stürzel von Buchheim (1695)14

 
 
1 Karl Otto Müller, Beschreibung der Kommenden der Deutschordensballei Elsaß-Schwaben-Burgund im Jahre 1393, Stuttgart 1958, S. XIX
2 Die Deutschordens-Ballei Elsaß-Burgund, Bad Mergentheim 1990, S. 18
3 Marian Biskup, Visitationen im Deutschen Orden im Mittelalter. Teil I, Marburg 2002, S. 65
4 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 128
5 Kurt Forstreuter, Der Deutsche Orden am Mittelmeer, Bad Godesberg 1967, S. 214
6 Marian Tumler, Der Deutsche Orden im Werden, Wachsen und Wirken bis 1400 mit einem Abriß der Geschichte des Ordens von 1400 bis zur neuesten Zeit, Wien 1955, S. 128
7 Rudolf Fendler, Die Kammerkommende des Deutschen Ordens in Weissenburg im Elsass, Marburg 1995, S. 160
8 Marian Biskup, Visitationen im Deutschen Orden im Mittelalter. Teil I, Marburg 2002, S. 28
9 Marian Biskup, Visitationen im Deutschen Orden im Mittelalter. Teil I, Marburg 2002, S. 29
10 Peter Heim, Die Deutschordenskommende Beuggen und die Anfange der Ballei Elsass-Burgund, BadGodesberg 1977, S. 174
11 Franz Rudolf Wey, Die Deutschordens-Kommende Hitzkirch, Luzern 1923, S. 166
12 Franz Rudolf Wey, Die Deutschordens-Kommende Hitzkirch, Luzern 1923, S. 166
13 Franz Rudolf Wey, Die Deutschordens-Kommende Hitzkirch, Luzern 1923, S. 167
14 Franz Rudolf Wey, Die Deutschordens-Kommende Hitzkirch, Luzern 1923, S. 168